Titelbild

Die Sonne strahlte mit den Kinderaugen am 21. September beim Bemalen des Schulweges um die Wette. Ein herzliches Dankeschön gilt der Kinderbeauftragten Corinna Bast mit ihrem ganzen Team, die uns diesen farbenfrohen Morgen ermöglicht hat.
Wenn die Professor-Ecker-Straße während der Schulzeit verkehrsfrei bleibt, ist bereits ein großer Schritt in Richtung Verkehrssicherheit für unsere Kinder gemacht.
Das Nutzen der Elternhaltestelle in der Großstraße gegenüber der Feuerwehr bietet sich zum Ein- und Aussteigen der Schüler an.
Viele Kinder kommen bereits in sogenannten Laufbussen zur Schule: Sie beschreiten den Schulweg mit anderen Schülern gemeinsam und in Begleitung von Elternteilen. Andere Schüler nutzen Roller oder Fahrräder, um in die Schule zu kommen. Der lebensrettende Helm darf hierbei natürlich nicht fehlen. Hingewiesen sei in diesem Zusammenhang auch auf helle und reflektierende Kleidung, die gerade in den bevorstehenden Jahreszeiten dringend notwendig ist.
Vielen Dank an alle Eltern, die uns bei dieser Projektwoche und auch in Zukunft für mehr Schulwegsicherheit unterstützen. Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule Zu Fuß zur Schule zur Startseite Drucken

Unsere Minis waren bei der Endrunde im Minihandball die Größten! Technisch sehr gut trainiert und taktisch perfekt eingestellt von unserem Handballtrainer Herr Port konnten unsere Minihandballer die ersehnte Saarlandmeisterschaft feiern. Die Endrunde wurde in zwei Gruppen zu je 3 Mannschaften gespielt. Bereits hier hatten wir namenhafte Gegner. Direkt im ersten Spiel mussten wir gegen den Geheimfavoriten der Grundschule Steinrausch spielen, die mit einigen Spielern der HG Saarlouis gespickt war. Unsere zu Beginn vorherrschende Nervosität konnte schnell abgelegt werden. Man zeigte den Steinrauschern, was ne Hake ist und gewann verdient mit 8:5. Im zweiten Spiel mussten wir gegen die Grundschule Perl antreten. Hier kannten unsere Jungs kein Pardon und gewannen das Spiel souverän mit 12:4. Somit war Platz 1 in der Gruppe gesichert und wir mussten auf unseren Halbfinalgegner aus der anderen Gruppe warten. Dies sollte dann die Grundschule Brotdorf sein. Konnten die Brotdorfer zu Beginn vielleicht noch ansatzweise mithalten, schalteten unsere Jungs gegen Ende einen Gang hoch und erreichten mit einem 5:2 verdient das Finale. Keine große Überraschung war unser Gegner: Wieder die Grundschule Steinrausch aus unserem ersten Spiel. Es war ein packendes Endspiel, in dem sich die beiden besten Mannschaften dieser Endrunde gegenüberstanden. Es wurde um jeden Ball gekämpft, aus allen Ecken geworfen und immer fair gespielt. Obwohl wir immer in Führung lagen, schaffte es Steinrausch wiederum immer auszugleichen. Schließlich stand es am Ende 4:3 für die Professor Ecker Grundschule aus Lisdorf. !!!Saarlandmeister!!! Ein dickes Lob unsere Handballchamps. Die gesamte Professor Ecker Grundschule ist stolz auf euch.
Grundschulwettbewerb Handball

zur Startseite Drucken

Am 18. Juni feierte die GS Lisdorf auf dem Schulgelände rund um die Hans-Welsch-Halle ihr diesjähriges Schulfest. Zahlreiche Aktionen und Angebote, an denen sich alle Kinder mit Freude, Spaß und Spannung bewegen konnten, sowie viele Begegnungen und Gespräche bei Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem unter den Erwachsenen ließen den Tag zu einem wunderschönen Familienfest werden. Spätestens um 15:00 Uhr bewies sich beim gemeinsamen Tanzen eines Flashmobs zum aktuellen UEFA-Eröffnungssong, dass das Motto „Bewegung verbindet“ aufging: Egal ob Papa oder Mama, Oma oder Opa, Kind, Lehrer oder Freund der Schule, nur strahlende Gesichter bei allen Beteiligten. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis! Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, die diesen Tag gemeinsam mit uns geplant und gestaltet haben, beim Kindergarten und der Pfarrgemeinde für die Kooperation hinsichtlich der Aufbauten sowie bei allen Sponsoren, die uns Gewinne für die Tombola zur Verfügung stellten. Übrigens: Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem Förderverein der Grundschule und damit unseren Kindern zugute!
Schulfest 2016
Frau Kurdziej-Winter mit ihrer Trommel-AG (Die Djambés hat der Förderverein gesponsert.)

Schulfest 2016


Schulfest 2016
Großes Schachspiel mit Herrn Federkeil

Schulfest 2016
Schachclub ROCHADE mit Gerlinde Ney

Schulfest 2016
Torwandschießen mit Herrn Heck und Frau Klesen

Schulfest 2016
Schätzaufgabe mit Frau Ruschel und der Klasse 4

Schulfest 2016
KIN-Ball Saarlouis mit Ute Gergen

Schulfest 2016
Baseball mit den Saarlouiser Hornets Ryan Schurman und Brad Knight

Schulfest 2016
Fleißige Helferinnen beim Verkauf von leckeren Obstspießen

Schulfest 2016
Ringen mit Frau Wiencken

Schulfest 2016
Fleißige Helferinnen beim Kuchenverkauf

Schulfest 2016
Fleißige Herferinnen beim Verkauf von Rostwürsten und Pommes

Schulfest 2016
ARTISTIK

Schulfest 2016
Frau Kurdziej-Winter mit ihrem Tombola-Helferteam

Schulfest 2016
Der Förderverein beim Brezel- und Sektverkauf

Schulfest 2016
Lea freut sich über den Hauptgewinn der Tombola: einen Staubsauger

Schulfest 2016
Frau Warns mit ihrer Geigen-AG

Schulfest 2016
Sieger der Schätzaufgabe: Felix und Herr Heck

Schulfest 2016
Die Klasse 4 mit einem Lied aus ihrem Abschlussstück

Schulfest 2016
Flashmob des EM-Songs

Schulfest 2016
Ein Glück: Das Wetter hat gehalten! (:

Projektwoche 2016


Vorausgegangen war dem Schulfest eine Projektwoche, in der man der Frage „Wie halte ich mich durch richtige Ernährung und Bewegung gesund und fit?“ auf den Grund ging. Nicht nur die Zubereitung versch. Fitmacher-Frühstücksformen standen auf dem Programm, sondern auch täglich wechselnde Bewegungsangebote, die teils durch die Lehrer selbst und teils in Kooperation mit externen Partnern und Sportvereinen der Umgebung angeboten wurden. Unter dem Motto „Bewegung verbindet – auch ohne Worte“ erlebten die Kinder eine erlebnisreiche Woche an ihrer Schule. Wir bedanken uns ganz herzlich bei all den zahlreichen helfenden Händen, die zum Gelingen dieser gemeinschaftsfördernden Projekttage beigetragen haben. DANKESCHÖN!
zur Startseite Drucken

Drei Spiele mussten die Schüler aus der Handball-AG von Clemens Port bestreiten. Das erste Spiel gegen Steinrausch 2 gewannen sie mit einem zweistelligen 12:3-Sieg. Beim zweiten Spiel gegen Kirschberg 2 glänzte Lisdorf mit einem 8:0-Sieg. Das letzte Spiel gegen Kirschberg 1 war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Kurz vor Schluss erzielte die gegnerische Mannschaft den 4:3-Treffer.
Auf einen dritten Platz und eine solch hervorragende Leistung können die Kinder mächtig stolz sein. Weiter so!
Grundschulwettbewerb Handball

zur Startseite Drucken

Mächtig geschwitzt haben am 24.03.2016 die knapp 120 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Professor-Ecker. Sie waren am letzten Tag vor den Osterferien zu einem Spendenlauf angetreten, um den Bau einer Kletter- und Sitzgelegenheit auf dem Schulhof im Rahmen eines Kunstprojektes mit zu ermöglichen. Sie hatten sich selbst im Vorfeld Sponsoren gesucht und liefen mit Begeisterung für den Gemeinschaftszweck rund ums Schulgelände.
Als dieser Tage die finale Rundenanzahl und die damit erlaufene Summe fest stand, staunten wir nicht schlecht. Eine unglaubliche innere Motivation und Überzeugung ließ die Kinder –angefeuert von Lehrern, Eltern und Großeltern - ungeahnte Strecken zurücklegen. 2059 Runden à 200m und insgesamt Spendengelder in Höhe von fast 4000€ sind zusammengekommen. Ein riesiger Erfolg, der uns den Startschuss für unser Kunstprojekt bereits im Laufe der Sommermonate ermöglichen wird. Ein Teil des Geldes soll weiteren Förderzwecken zukommen. Darüber werden sich die Kinder und Schulgremien in den kommenden Wochen jedoch erst einmal noch beraten müssen.
Die Bilder zeigen unsere Grundschüler, die angefeuert von zahlreichen Eltern und Großeltern, eine erstaunliche Anstrengungsbereitschaft für unsere Schulgemeinschaft bewiesen. Wir sind mächtig stolz auf euch und bedanken uns natürlich auch bei allen Helfern, Freunden wie auch Gönnern unserer Schulgemeinschaft, die ebenfalls zu diesem erfreulichen Ergebnis des ersten Spendenlaufes beigetragen haben.
Vielen Dank!


Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf Spendenlauf
zur Startseite Drucken

In diesem Jahr fanden die Schullaufmeisterschaften zum zweiten Mal im Stadtpark in Merzig statt. Am Freitag, 29.4.2016 um kurz nach acht Uhr machten sich 39 Schülerinnen und Schüler unserer Schule zusammen mit den Lehrerinnen Frau Barth, Frau Bauer, Frau Gerath und Frau Wiencken-Lesch von Lisdorf aus mit dem Bus nach Merzig auf den Weg.
Begleitet wurden wir auch in diesem Jahr von vielen Eltern, ohne deren Hilfe und Unterstützung die Teilnahme nicht möglich wäre. Hier ein großes Dankeschön.
Alle 39 Kinder aus den Klassen 2-4 meisterten die 2,1 km lange Strecke mit Bravour. In jeder Altersklasse liefen zwischen 300 und bis zu 500 Kindern.
Stolz, die Strecke geschafft zu haben und um einige Erfahrung reicher, traten wir gegen 13.00 Uhr den Heimweg mit dem Bus an.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder.

Schullaufmeisterschaften
zur Startseite Drucken

Die Professor-Ecker-Schule Lisdorf stellte auch in diesem Jahr eine Fußballmannschaft. Mit Kindern aus den Klassenstufen 2 bis 4 fuhren wir nach Hostenbach, um gegen die Grundschulen aus Hostenbach-Schaffhausen, Vogelsang Saarlouis und Bous anzutreten.
Im ersten Spiel wurde schnell klar, dass gegen die überwiegend mit Viertklässlern gespickte Mannschaft aus Hostenbach-Schaffhausen körperlich, und daraus resultierend auch spielerisch kaum Chance bestanden.
Nach dieser Erfahrung rückte das Trainerteam um Lehrer Stephan Heck und Hausmeister Dirk Luxemburger zu einer Krisensitzung zusammen, um taktische Änderungen für das zweite Spiel gegen die Grundschule Vogelsang auszutüfteln. Und siehe da: Mit ein paar kleinen Änderungen konnte man der körperlich robusteren Mannschaft aus Vogelsang lange Paroli bieten. Gaaaaaanz unglücklich mit dem Halbzeitpfiff gelang Vogelsang der Führungstreffer. Mit einer in allen Teilen geschlossenen Mannschaftsleistung gelang durch unseren Stürmer Sami der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1. Leider wurde dieser Kampfgeist zum Schluss nicht belohnt. Wir verloren das Spiel mit 3:1.
Im letzten Spiel wollten wir gegen die Grundschule aus Bous noch einmal alles aus uns herausholen. Große Augen machten die Bouser, als wiederum unser Stürmer Sami den Führungstreffer zum 1:0 schoss. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung wehrten wir uns mit Händen (unser Torwart natürlich nur) und Füßen (die übrigen Spieler). Es war ein packendes Spiel auf beiden Seiten. Bous gelang der Ausgleich und die Führung zum 2:1. Sami glich zum 2:2 aus. Am Ende reichte wiederum das Glück nicht aus, ein verdientes Unentschieden zu erzielen. Wir verloren auch unser drittes Gruppenspiel.
Fazit: Wenn man bedenkt, dass insgesamt 13 Spieler (bei einer 7er-Mannschaft) zeitlich gleichberechtigt zum Einsatz kamen und mehr als die Hälfte davon Zweitklässler waren, konnte man dieses Jahr nicht den ganz großen Coup landen. Trotzdem waren wir in der Lage, die „Großen“ hin und wieder gewaltig zu ärgern. Jeder hat sein Bestes gegeben. Das Trainerteam und die Schulleiterin sind stolz auf unsere Fußballer.
Ein großes Dankeschön an unseren Papa Schmitt, der jedem Kind nach dem Turnier noch eine Fanta sponserte. Fußballmeisterschaft

zur Startseite Drucken

Am Fetten Donnerstag ließen die Kinder und Kollegen der Grundschule es so richtig krachen.
Ein jeder kam an diesem Morgen bunt verkleidet zur Schule, die Klassenräume waren närrisch geschmückt und Party-Musik drang aus allen Türen auf die Flure – Alleh hopp, die Schul steht Kopp!
Die Höhepunkte des bunten Treibens waren wie jedes Jahr die Polonäse durch das Schulhaus sowie die gemeinsame Feier aller Klassen in der Hans-Welsch-Halle.
Erstmals feierten hier die Kinder und Erzieherinnen der KiTa „Herz Jesu“ mit uns. Alle erfreuten sich an einem bunten, bisher nie da gewesenen Programm:
- Mäusetanz der Minigarde
- Büttenrede von Leon Germann, Klasse 4
- Tanz des Funkenmariechens Katharina Brüll
- Aschenputtel-Sketch der Erzieherinnen und Lehrkräfte
- Livemusik der LiGeKa-Band
Vielen Dank allen Programmkindern und den Vertretern der LiGeKa für diesen tollen, närrischen Tag!

Fasching

Fasching

Fasching

Fasching

Fasching

zur Startseite Drucken

Am Fetten Donnerstag dürfen alle Kinder verkleidet in die Schule kommen.
Wir feiern von 8 - 10 Uhr in den Klassensälen und im Anschluss von 10 - 12 Uhr gemeinsam
mit den Kindern der Kita "Herz Jesu" in der Hans-Welsch-Halle.
Es erwartet uns dank der Kooperation mit der Ligeka ein buntes, bisher nie da gewesenen Programm mit Tänzen, Livemusik und anderen Überraschungen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei dieser Kooperationsveranstaltung keine Elternbeteiligung möglich ist.
Außerdem bitten wir des Schulfriedens wegen, Waffen jeder Art zu Hause zu lassen.
Das Werfen von Konfetti oder Sprühen von Schaumluftschlangen ist unserem Putzpersonal zuliebe ebenfalls nicht gestattet.
Mit närrischen Grüßen
Ihr Grundschulteam

zur Startseite Drucken